Unternehmen Background
„Unsere Steuerkanzlei Pritzl&Gumprecht hilft uns dabei, unsere Steuersituation langfristig zu optimieren!“

Steuerberatung für Unternehmen

Stefanie Klein, Unternehmerin

Apotheken Background
„Mit der Kanzlei Pritzl&Gumprecht haben wir endlich einen kompetenten Partner gefunden, der sich umfassend in unserer Branche auskennt!“

Steuerberatung für Apotheken

Daniela Weber, Apothekenbesitzerin

Ärzte Background
„Mit Pritzl&Gumprecht an unserer Seite können wir uns endlich wieder voll auf die Heilung unserer Patienten konzentrieren!“

Steuerberatung für Ärzte

Martin Schuster, Allgemeinmediziner

Privat Background
„Pritzl&Gumprecht ist unser Ansprechpartner in allen steuerlichen Fragen. Jetzt können wir unsere Steuervorteile endlich voll ausnutzen!“

Steuerberatung für Privatpersonen

Leonhard und Julia Reck, Privatpersonen

03.02.2017

Bei einer offenen Ladenkasse ist ein Zählprotokoll nicht erforderlich

Beschluss vom 16.12.2016 - X B 41/16, nv

Die Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung erfordert bei Bareinnahmen, welche mittels einer offenen Ladenkasse erfasst werden, einen täglichen Kassenbericht, welcher auf der Grundlage eines tatsächlichen Auszählens der Bareinnahmen erstellt worden ist. Ein "Zählprotokoll", in welchem die genaue Stückzahl der vorhandenen Geldmünzen und -scheine aufgelistet wird, ist nach dem Bundesfinanzhof-Beschluss vom 16.12.2016 nicht erforderlich.

zurück